Kundalini Chakra


Den sieben Hauptchakren ordnet man eine Anzahl von Blättern sowie, in modernen Schulen, bestimmte Farben zu, die aber in den Lehren variieren. Mit jedem Zentrum ist eine Gottheit verbunden, auch diese sind unterschiedlich angegeben.

Als Hauptchakren gelten, von unten beginnend: Das Muladhara, als Wurzelchakra bezeichnet (vier Blätter), Svadhisthana, das Sakral- oder Sexualchakra (sechs Blätter), das Manipura, Nabel- oder Solarplexuschakra (zehn Blätter), Anahata, das Herzchakra (zwölf Blätter), Vishuddha, Hals- oder Kehlchakra (sechzehn Blätter), das Ajnya, Stirnchakra (zwei Blätter) und schließlich auf dem Kopf das Sahasrara, das Kronen- oder Scheitelchakra, als tausendblättriger Lotos symbolisiert. Zu jedem der unteren fünf Zentren gehört ein unterstützendes Element wie Erde, Wasser, Feuer, Wind und der Äther (akasha), der traditionell auch als Element gilt.

(Quelle: Wikipedia)

Newsletter Anmeldung

Anmelden Abmelden

Nichts mehr verpassen. Sonderangebote, Neuheiten und Aktionen direkt in Ihren Briefkasten. Natürlich Gratis!


Die Schmuckstandl

Liefergarantie

 

Sollte es einmal vorkommen, dass ein Artikel - trotz unserer Kontrolle - Ihrer Bestellung nicht lieferbar ist, überweisen wir Ihr Geld umgehend zurück. Als Entschuldigung bieten wir Ihnen einen 

Einkaufsgutschein in der Höhe von

€ 10,00.